Die dunkle Seite günstiger Finanzprodukte

Auch in der heutigen Zeit sind viele Verbraucher hierzulande nicht bereit, für eine fundierte Anlageberatung zu bezahlen. Deshalb kaufen sie Finanzprodukte bei Sparkassen, Banken und Versicherungen. Ein Grund dafür ist, dass die meisten Verbraucher glauben, dass die dazugehörige Beratung kostenlos ist.

Dem ist jedoch nicht so, da die Kundenberatung mit einer Provision vergütet wird. Was viele Anleger nicht wissen: Diese Variante bringt für den Anleger finanzielle Nachteile mit sich, da eine provisionsabhängige Beratung nicht unabhängig und neutral ist.

Was sind Finanzprodukte?

paperclips

Die Bezeichnung Finanzprodukte wird in der Branche als Oberbegriff für verschiedene Produkte verwendet. Finanzprodukte sind beispielsweise Girokonten, Kreditkarten, Dispositionskredite, Ratenkredite, Sparkonten, Tagesgeldkonten und Geldanlagen. Besonders groß ist die Auswahl für Anleger. Versicherungen werden als notwendiger Schutz gebraucht. Ohne Fahrzeugversicherung benötigen Privatpersonen hierzulande nur folgende drei Basisversicherungen: Hausratversicherung, Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung. Trotzdem versuchen viele Berater immer wieder, ihren Kunden unbenötigte Produkte anzudrehen.

Provisionsberater empfehlen Kunden meist günstige Finanzprodukte

laptop

Die meisten Provisionsberater bieten kostengünstige Finanzprodukte an, weil immer mehr Verbraucher außer auf eine möglichst hohe Vielfalt auf die Höhe der Anlagekosten achten. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Die in Zukunft mit dem Anlageprodukt erzielbare Rendite kann vom Anleger nicht direkt beeinflusst werden. Je niedriger die Anlagekosten, desto höher ist die Rendite, die sich erzielen lässt. Vor allem in einer Zeit mit Niedrigzinsen ist dieser Aspekt für Anleger von großer Wichtigkeit.

Je niedriger die Anlagekosten, desto höher die Rendite

pen

Jeder, der sich ein Finanzprodukt kauft, muss sich darüber bewusst sein, dass die Anlagekosten das Einkommen einer anderen Person sind, zum Beispiel des Beraters in der Sparkasse, Bank oder der Versicherung.

Folglich ist die zu erzielende Rendite um so höher, je weniger von der Anlagesumme bei einem Berater in Form einer Provision hängen bleibt. Zwischen dem, was für den Berater und was für den Anleger gut ist, besteht ein unübersehbarer Konflikt.

Trotzdem muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass es unter den Banken auch wenige Ausnahmen gibt. Sie unterscheiden sich von anderen Anbietern dadurch, dass sie sämtliche Ausgabeaufschläge und die Provisionen an die Anleger weitergeben.

Diese Anbieter nehmen für die Vermittlung von Finanzprodukten keine sonstigen finanziellen Zuwendungen für die Vermittlung von Finanzprodukten an. Allerdings schätzen bis dato nur wenige Verbraucher die Vorteile dieser Honorarberatung, obwohl gerade Honorarberater ausschließlich für den Verbraucher geeignete, kosteneffiziente Anlageprodukte anbieten.

Jedes Finanzprodukt besitzt Vorteile und Nachteile

mouse

Eine fundierte Beratung ist deshalb so wichtig, da jedes Finanzprodukt Vorteile und Nachteile besitzt. Durch eine professionelle Beratung und/oder eines Vergleiches können Verbraucher beim Kauf von Finanzprodukten Geld sparen und lassen sich kein teures und/oder für Sie ungeeignetes Produkt andrehen.

Besonders groß ist die Auswahl an Geldanlagemöglichkeiten. Für sogenannte Kleinanleger gibt es eine Vielzahl geeignete Alternativen zu Aktien. Zu empfehlen sind sichere Anlagen. Für Kleinsparer oder Personen mit unregelmäßigen Einkünften sind Sparpläne empfehlenswert. Die angebotenen Sparplan-Varianten unterscheiden sich sowohl durch die Renditehöhe als auch durch die Risiken.

Um die Kosten für den Verkauf so gering wie möglich zu halten und trotzdem das für die persönlichen Lebensumstände perfekte Finanzprodukt zu finden, sollte jetzt ein Vergleich durchgeführt werden.

Fazit:

Beim Kauf von Finanzprodukten ist nicht der gesellschaftliche Wert entscheidend. Worauf es ankommt, ist, dass das Produkt zum Verbraucher und zu seinem Lebensstil passt. Dank zahlreicher Vergleichsportale im Internet ist es für Verbraucher heute leicht, ein günstiges Finanzprodukt, das zu ihnen passt zu finden, ohne Interessenkonflikten durch Provisionen ausgesetzt zu sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *